Zurück
Vor
Fritz Martin

Schauplatz Nordkorea

Das Pulverfass im Fernen Osten

Star Rating (0)

Art.Nr./ISBN: 9783451054648

Verlag: Herder

Jahr: 2004

Einband: Kartoniert

Seitenzahl: 160

Sprache: deutsch

Medientyp: Buch

 

Auf Lager, Lieferzeit 4-7 Werktage.

Statt: 12,90 € * (23.26 % gespart)
9,90 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Schauplatz Nordkorea"

Bevor Nordkorea den Weg Libyens geht und auf Atompläne verzichtet, wird es eher bei klarem Himmel regnen... Nordkorea taucht viel und immer häufiger in den Schlagzeilen der Weltpolitik auf. Es gilt zunehmend mit seinen Atomwaffen, eine der größten Armeen der Welt, seinem unberechenbaren Diktator und seinen Hungersnöten für den Westen als tickende Zeitbombe. Zwar will Nordkorea nach neuesten Zeitungsberichten demnächst eine US-Delegation in seinen umstrittenen Reaktorkomplex Yongbyon lassen, doch ist nicht auszuschließen, ob damit Pjöngjang nicht einfach zeigen will, dass das Land bereits über Nuklearwaffen verfügt, um im Streit um sein Atomprogramm eine bessere Verhandlungsposition zu gewinnen. Die Visite würde nämlich noch vor der geplanten Wiederaufnahme der im August begonnenen Sechs-Nationen-Gespräche über eine Beendigung des nordkoreanischen Atomprogramms zu Stande kommen. Das soeben erschienene Buch des ARD-Ostasienkorrespondenten Martin Fritz zeigt die Hintergründe für die gegenwärtige Krise auf. Er berichtet vom unbekannten Alltag der Menschen unter der Diktatur, schildert die innere Logik in den Strategien der politischen Führung um Pjöngjang und schildert auch die Interessen der Weltmächte und Nachbarn. Gerade die Lebensbedingungen der Menschen in diesem Land, die schon nach der Hungersnot Mitte der neunziger Jahre heimlich nach China flüchteten und sich jetzt wieder auf den Weg machen, weil der Atomstreit zwischen Pjöngjang und Washington viele eine neue Versorgungskrise fürchten lassen, sind heute wieder Tagesthema. Denn inzwischen hat Peking eine Abschiebungskampagne gegen die Nordkoreaner gestartet, die die Menschen als Folge geradewegs ins Arbeitslager führt. Der Autor legt mit diesem aktuellen Buch eine brillante und eindrucksvolle Analyse über einen der größten Krisenherde der Welt vor und kennt Nord- und Südkorea aus langjähriger persönlicher Erfahrung. Er gehört zu den wenigen westlichen Journalisten, die das Land bereist haben und kann somit aus erster Hand erzählen, wie es in Korea wirklich aussieht.

 

Weiterführende Links zu "Schauplatz Nordkorea"

Weitere Artikel von Korean Book Services
 
 

Unser Kommentar zu "Schauplatz Nordkorea"

Herder

Kundenbewertungen für "Schauplatz Nordkorea"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Ähnliche Titel, Originalfassungen oder Übersetzungen

 
 
 

Zuletzt angesehen