Oh Tae-suk

Warum das Mädchen Sim-Tscheong zweimal ins Wasser ging

Vier moderne koreanische Theaterstücke

Warum das M
15,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art.Nr./ISBN: 9783929181104
  • Verlag: Edition Peperkorn
  • Jahr: 1999
  • Einband: gebunden
  • Seitenzahl: 200
  • Sprache: deutsch
  • Medientyp: Buch

Lieferzeit 7-10 Werktage

Aus dem Koreanischen von Miy-He Kim und Sylvia Brüsel Erstmals im deutschsprachigen Raum... mehr
Produktinformationen "Warum das Mädchen Sim-Tscheong zweimal ins Wasser ging"

Aus dem Koreanischen von Miy-He Kim und Sylvia Brüsel

Erstmals im deutschsprachigen Raum werden hier Gegenwartsstücke bekannter südkoreanischer Autoren veröffentlicht. In den letzten Jahrzehnten drangen nur vereinzelt Signale vom pulsierenden Theaterleben im ›Land der Morgenstille‹ über die Kontinente hinweg. Dabei sind die Dramatiker Koreas schon längst vom koreanischen Zeitgeist zu einem ›Theater der Zeit‹ aufgebrochen. Tradition und Moderne stehen in einem schöpferischen Wechselspiel. Wenn auch einzelne Figuren in der koreanischen Tradition und Mythenwelt verwurzelt scheinen, so sind es doch letztlich allgemeingültige Menschheitsmuster, die im koreanischen Gewand daherkommen und neue Blickrichtungen eröffnen. Daneben zeigen die Stücke eine produktive Beschäftigung mit Fragen der Stellung des Künstlers in unserem Jahrhundert und das Nachdenken über drängende Fragestellungen einer Welt, die sich in leeren Mechanismen verliert. Die Autoren Tae-Suk Oh, geboren 1940, Studium der Philosophie, 1967 Debüt als Dramatiker und Regisseur, aufsehenerregende Regiearbeiten zu koreanischen und internationalen Stücken. Joh-Yeol Park, geboren 1930, 1963 Debüt als Dramatiker, Autor und Lehrbeauftragter für Dramaturgie an verschiedenen Universitäten. Eui-Kyung Kim, geboren 1936, Studium der Philosophie, 1963 Debüt als Dramatiker, Präsident der koreanischen Sektion des internationalen Theaterverbandes. Kang-Baek Lee, geboren 1947, 1971 Debüt als Dramatiker, als einer der erfolgreichsten Bühnenautoren Koreas (27 Stücke) erhielt er eine Vielzahl von Literaturpreisen.

Weiterführende Links zu "Warum das Mädchen Sim-Tscheong zweimal ins Wasser ging"
Unser Kommentar zu "Warum das Mädchen Sim-Tscheong zweimal ins Wasser ging"
Edition Peperkorn
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Warum das Mädchen Sim-Tscheong zweimal ins Wasser ging"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen