Zurück
Vor
LIM Chul Woo

Abschiedstal

Roman

Star Rating (0)

Art.Nr./ISBN: 9783862054152

Verlag: Iudicium

Jahr: 2015

Einband: kartoniert

Seitenzahl: 240

Sprache: deutsch

Medientyp: Buch

 

Auf Lager, Lieferzeit 4-7 Werktage.

19,80 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Abschiedstal"

Aus dem Koreanischen übersetzt von Jung Youngsun und Herbert Jaumann

Abschiedstal ist der Name einer kleinen Bahnstation im abgelegenen Nordosten Südkoreas, einer ehemaligen Bergbaugegend. Die Bahnstation, das Personal und die dazugehörige Ortschaft ist in diesem Roman der Schauplatz der Erzählgegenwart, an dem seine Hauptfiguren leben: ein junger Bahnbeamter und seine Kollegen, Leute aus dem Dorf, darunter eine junge Frau, die einen Laden für ‚Backwaren mit Musik’ aufgemacht hat, vor allem aber eine alte Frau ohne Gedächtnis, die mitten im Winter täglich ihren Rollkoffer hinter sich herziehend den Weg zwischen ihrer Hütte und dem Bahnhof zurücklegt, wo sie am Schalter eine Fahrkarte kauft, mit der sie nirgendwohin fährt. In einer umfangreichen Rückblende erfahren wir ihre Lebensgeschichte, wie sie als junges Mädchen von den Japanern als Zwangsprostituierte in die Mandschurei verschleppt wurde. Die Schilderungen des Martyriums, dem sie und ihre Leidensgefährtinnen im Militärbordell täglich ausgesetzt waren, aber auch die Folgen und Verletzungen derjenigen, die diese Hölle überlebt haben, erhalten das größte Gewicht in diesem Roman, der sich nicht auf die Probleme der Gegenwart und die trüben Aussichten in die Zukunft beschränkt.

Wie in allen Erzählungen Lims geht es vor allem um Erkundung der Vergangenheit, in diesem Fall dort, wo sie am schrecklichsten war. Aus der Bahnstation, die es wirklich gab, wurde vor einigen Jahren ein kleines Museum – auch ein Weg, sich mit Vergangenheit zu befassen.

Lim Chul Woo wurde 1954 auf Wando geboren, einer Insel vor der Südspitze der koreanischen Halbinsel in der Provinz Jeolla Süd. Auch für seine spätere Arbeit als Schriftsteller war die im Jahre 1980 von der Militärdiktatur niedergeschlagene Revolte von Gwangju, die er als Student erlebte, bestimmend. Die lange Reihe seiner Erzählungen und Romane begann 1981 mit Der Hundedieb, die in deutscher Übersetzung in dem Erzählungsband Das rote Zimmer (Bielefeld 2003) vorliegt. Weitere Übersetzungen: Am Ende der Zeit (1999) und Die Erde des Vaters (2007). Der neue Roman Abschiedstal ist zuerst 2010 in Seoul erschienen. Lim hat mehrere Literaturpreise erhalten, seine Bücher wurden auch ins Englische, Französische und Spanische sowie ins Japanische und Chinesische übersetzt. Er lehrt Creative Writing an der Hanshin-Universität in Seoul.

 

Weiterführende Links zu "Abschiedstal"

Weitere Artikel von Korean Book Services
 
 

Unser Kommentar zu "Abschiedstal"

Iudicium

Kundenbewertungen für "Abschiedstal"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Ähnliche Titel, Originalfassungen oder Übersetzungen

 
Noeul

19,90 € *

 
Abendrot

25,00 € *

Kang - Menschenwerk

20,00 € *

Die Geschichte des Herrn...

9,00 € * Statt: 12,00 € *

Das Huhn, das vom Fliegen träumte

16,00 € *

Die Trauerfeier

9,90 € *

Himmelsnetz

17,50 € *

Der Gast

15,00 € *

9 - Faithful Daughter Shim...

14,90 € * Statt: 16,90 € *

Amnokgang-eun Heureunda - Der...

21,90 € *

Kang - Die Vegetarierin

18,95 € *

War der Berg wirklich dort?

19,95 € *

7 nyeon-eui bam

24,90 € * Statt: 29,90 € *

Feine Kost: Roman

9,00 € *

A Journey in Search of Korea's...

37,00 € *

Schwarze Blume

12,90 € *

Baduk, Made Fun and Easy (Vol.2)

9,90 € * Statt: 19,90 € *

Yonhap Yearbook 2007

9,90 € * Statt: 98,00 € *

Die Mohnblume im Haar

16,00 € *

Die Geschichte der Sukhyang

17,00 € *

Castella -...

23,90 € *

 
 

Zuletzt angesehen