Kindermann Gottfried-Karl

Der Aufstieg Koreas in die Weltpolitik - Mängelexemplar

Der Aufstieg Koreas in die Weltpolitik - Mängelexemplar
8,00 € * 34,00 € * (76,47% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art.Nr./ISBN: 9783789282201m
  • Verlag: Olzog
  • Jahr: 2005
  • Einband: gebunden
  • Seitenzahl: 279
  • Sprache: deutsch
  • Medientyp: Buch

Auf Lager. Versandfertig in 1-3 Werktagen

Gebrauchtes Exemplar. Staubschutz leicht vergilbt. Gelesener Zustnd. Namensprägung auf... mehr
Produktinformationen "Der Aufstieg Koreas in die Weltpolitik - Mängelexemplar"

Gebrauchtes Exemplar. Staubschutz leicht vergilbt. Gelesener Zustnd. Namensprägung auf Vorsatzblatt.

 

Seit nunmehr 60 Jahren bildet das schuldlos geteilte Korea einen der explosivsten Krisenherde der Weltpolitik. Im Spannungsverhältnis zwischen Nord und Süd hat der Kalte Krieg nur hier eine Fortsetzung gefunden.

In Korea überschneiden sich die Interessen Chinas, Japans, Russlands und der USA; die nordkoreanische Nuklearkrise des letzten Jahrzehnts birgt eine erneute Kriegsgefahr.

In diesem Band wird die geschichtliche Entwicklung aufgezeigt, die zu der heutigen angespannten Situation führte. Gottfried-Karl Kindermann schildert den hart umkämpften Weg Südkoreas zur Demokratie und Zivilgesellschaft sowie zu einer Weltgeltung, die auf den erstaunlichen Entwicklungserfolgen seiner Menschen und seiner Wirtschaft beruht.

Zugleich wird die Politik Nordkoreas nachgezeichnet, die einerseits das totalitärste System des konkreten Sozialismus erzeugte, sich andererseits aber auch zu einem eigenständigen Machtfaktor der internationalen Politik entwickelte, der selbst für die USA ein beachtlicher Gegner wurde.

Die moderne Geschichte Koreas und insbesondere die spannungsreichen Entwicklungsprozesse des geteilten Landes und ihre internationale Bedeutung werden von einem Autor geschildert und analysiert, der zu den erfahrensten politikwissenschaftlichen Ostasienexperten des deutschsprachigen Raumes gehört.

Gottfried-Karl Kindermann, seit 1967 Ordinarius für Internationale Politik an der Universität München, stammt aus Wien und studierte Rechts- und Politikwissenschaft sowie Geschichte Ostasiens an den Universitäten Wien, Stanford/Kalifornien und Chicago. Forschungsassistent v. Hans J. Morgenthau u. Arnold Bergstraesser, 1956-59 Amerika- und Fernostreferent der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik. Seit 1975 jährlicher Gastdozent für Fernostpolitik im Auswärtigen Amt, 1985 Fellow der Harvard University, Begründer der Münchner Schule des Neorealismus im Fach Internationale Politik. Der Autor verbrachte zahlreiche Forschungsaufenthalte in Ost- und Südostasien, seine langjährige Kooperation mit ostasiatischen Universitäten galt der vergleichenden Analyse von Problemstrukturen geteilter Länder.

Weiterführende Links zu "Der Aufstieg Koreas in die Weltpolitik - Mängelexemplar"
Unser Kommentar zu "Der Aufstieg Koreas in die Weltpolitik - Mängelexemplar"
Olzog
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Der Aufstieg Koreas in die Weltpolitik - Mängelexemplar"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen