Zurück
Vor
Kim Soo-Young

Jenseits des Rausches

Gedichte

Star Rating (0)

Art.Nr./ISBN: 9783929181678

Verlag: Edition Peperkorn

Jahr: 2005

Einband: Engl. Broschiert

Seitenzahl: 114

Sprache: deutsch

Medientyp: Buch

 

Auf Lager, Lieferzeit 4-7 Werktage.

15,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Jenseits des Rausches"

Aus dem Koreanischen von KANG Yeo-Kyu und Uwe Kolbe Diese neue deutsche Ausgabe von mehr als 60 Gedichten ergänzt den bereits vor einiger Zeit erschienenen Band »Der Wächster der Wolke«. Dem bekannten Lyriker Uwe Kolbe ist es gelungen, das spezifisch moderne an Kim Soo-Youngs Gedichten auch ins Deutsche zu übertragen. Kim Soo-Young ist einer der wichtigsten koreanischen Lyriker der Jahre nach 1945. Seine frühen Gedichte, von denen einige 1949 in einem Sammelband veröffentlicht wurden, sind noch von dem zu dieser Zeit so populären Modernismus bestimmt. Während des Korea-Krieges wurde Kim zum Kriegsdienst in der nordkoreanischen Armee gezwungen und später in einem Kriegsgefangenenlager interniert. Die Erfahrungen aus jener Zeit bestärkten ihn in der Auffassung, daß Lyrik in einer engen Beziehung zu alltäglichen Realität stehen müsse. Die April-Revolution 1960, welche den autokratischen Präsidenten Syngman Rhee um die Macht brachte, weckte in Kim große politische Hoffnungen, die jedoch in der Folge rasch wieder zerstört wurden. Beides – Hoffnung wie Enttäuschung – spiegelt sich im Ton seiner Lyrik. zu Lebzeiten hat Kim Soo-Young nur einen einzigen Lyrik-Band veröffentlicht (»Spielerei im Mond«, 1959); sein Gesamtwerk, zu dem auch bedeutende literaturkritische Arbeiten gehören, wurde ers postum veröffentlicht. Kim Soo-Young wurde am 27. November 1921 in Seoul als ältestes Kind einer recht wohlhabenden Familie geboren. Im Alter von fünfzehn Jahren trat er auf Wunsch des Vaters in eine Handelsschule ein, 1941 begann er in Tokyo zu studieren und nahm nebenbei Schauspielunterricht. 1943 kehrte er nach Korea zurück, um Schauspieler zu werden. Doch schon kurz nach der Proklamation der Unabhängigkeit Koreas begann er selbst zu schreiben und studierte von 1946 bis 1948 Anglistik in Seoul. In den 50er und 60er Jahren prägte er gemeinsam mit einigen anderen Autoren entscheidend das Bild der modernen koreanischen Literatur und wurde zum Vorbild einer neuen Schriftstellergeneration. Am 15. Juni 1968 kam er bei einem Autounfall ums Leben.
 

Weiterführende Links zu "Jenseits des Rausches"

Weitere Artikel von Korean Book Services
 
 

Unser Kommentar zu "Jenseits des Rausches"

Edition Peperkorn

Kundenbewertungen für "Jenseits des Rausches"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Ähnliche Titel, Originalfassungen oder Übersetzungen

 
 
 

Zuletzt angesehen